German? No thanks! – Englische Schüler wenden sich vom Deutschunterricht ab

ARCHIV - Markus Söder (CSU, l), Ministerpräsident von Bayern, empfängt Prinz Charles und seine Frau, Herzogin Camilla (2019). Foto: Matthias Schrader/AP/Pool/dpa
Anzeige

von CHRISTOPH MEYER LONDON – «Servus» und «Bleibt’s gesund»: Der britische Thronfolger Prinz Charles (73) wendet sich regelmäßig auf Deutsch an sein Publikum, wenn er zu Besuch in der Bundesrepublik ist. Queen Elizabeth II. (95) parliert immer wieder auf Französisch. Doch schon bei der jüngeren Royals-Generation sieht es mau aus mit den Fremdsprachenkenntnissen: Prinz William…...

Dieser Inhalt ist nur für Abonnenten sichtbar.
Einloggen Jetzt registrieren

Bildquelle:

  • Deutsch? Nein danke!: dpa
Anzeige