Beeinflusst die Covid-Impfung den weiblichen Zyklus?

ARCHIV - Rote Punkte markieren den Zyklus einer Frau auf einem Kalender. Foto: Annette Riedl/dpa
Anzeige

LANGEN/BRÜSSEL/BERLIN – Einige Frauen berichten über stärkere, schwächere oder eine unregelmäßige Menstruation sowie Zwischenblutungen nach der Covid-Impfung. Gibt es einen ursächlichen Zusammenhang? Behauptung: Die Corona-Impfung beeinflusst den weiblichen Zyklus. Bewertung: Ein Zusammenhang zwischen Impfung und Zyklusstörung ist nicht ausgeschlossen, aber auch nicht belegt. Experten halten das angesichts der generellen Störanfälligkeit des Zyklus für eher unwahrscheinlich…....

Dieser Inhalt ist nur für Abonnenten sichtbar.
Einloggen Jetzt registrieren

Bildquelle:

  • Menstruation: dpa
Anzeige