Die meisten Terroropfer sind Muslime

Anzeige

von KLAUS KELLE

Ein Anschlag auf die Große Moschee in Mekka ist gescheitert – Gott sei Dank! Welcher Gott auch immer dafür gesorgt hat, es war gut und richtig. Der Terrorismus ist die Geissel unserer Zeit, und das nicht nur hier in Europa, sondern nahezu auf der ganzen Welt. Und er ist islamistisch motiviert – immer.

Aber es gibt auch noch eine andere Sichtweise, und die ist auch richtig. Die meisten Opfer islamistischer Terroranschläge weltweit sind Muslime. Es ist angebracht, sich das hin und wieder mal vor Augen zu halten. Es ist nicht ein Kampf Wir gegen Die, sondern es ist ein Kampf von kaltherzigen Barbaren gegen Menschen. Nicht umsonst kommen ja viele Menschen nach Europa oder die USA, um in einem wohlahabenden Rechtsstaat zu leben statt in dem Wahnsinn.

 

Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren