„Gott zu Hause entdecken“: Die Angebote christlicher Sender in Deutschland

Anzeige

ESSEN – In Zeiten von Corona, in denen der Besuch eines Gottesdienstes zu einem bürokratischen Akt geworden ist, suchen viele Christen andere Angebote, um ihren Glauben aktiv leben zu können. Dabei ist der päpstliche Segen „Urbi et Orbi“ in der ARD allein nur ein wenig tröstliches Angebot für die, die den Glauben leben. „Eine Initiative christlicher Medien“ hat deshalb zum Osterfest eine gemeinsame Homepage ins Netz gestellt mit allen Informationen von vier christlichen Radio- und Fernsehsendern über deren 24-Stunden-Programme und die Empfangsmöglichkeiten. Die Seite finden Sie hier

Bildquelle:

  • Christliche_Medien: screenshot
Anzeige