Herbert Hainer bleibt Präsident des FC Bayern München

Herbert Hainer, der Präsident des FC Bayern, spricht bei der Jahreshauptversammlung auf der Bühne. Foto: Angelika Warmuth/dpa - Nutzung nur nach schriftlicher Vereinbarung mit der dpa
Anzeige

MÜNCHEN – Herbert Hainer bleibt Präsident des FC Bayern München.

Der 68-Jährige wurde auf der Jahreshauptversammlung des deutschen Fußball-Rekordmeisters mit großer Mehrheit wiedergewählt. Der frühere Chef des Sportartikelherstellers Adidas erhielt 1092 Ja-Stimmen. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren 1395 stimmberechtigte Mitglieder im Münchner Audi Dome anwesend. 218 votierten gegen Hainer, 85 enthielten sich. Bei seiner Wahl zum Nachfolger von Uli Hoeneß vor drei Jahren hatte Hainer noch eine Zustimmung von 98,1 Prozent erhalten.

«Ich nehme die Wahl gerne an. Ich werde sie nicht enttäuschen», sagte Hainer. Auch die Vizepräsidenten Dieter Mayer und Walter Mennekes wurden mit klarer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt.

Bildquelle:

  • Jahreshauptversammlung: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren