Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus

HANDOUT - Papst Franziskus (r) empfängt den italienischen Filmemacher und Komiker Roberto Benigni. Foto: Divisione Produzione Fotografica/Vatican Media/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Anzeige

ROM – So gelöst und amüsiert sieht man Papst Franziskus selten: Das Oberhaupt der katholischen Kirche hat am Mittwoch den italienischen Filmemacher und Komiker Roberto Benigni (70) empfangen. Die beiden unterhielten sich am Morgen noch vor der Generalaudienz, wie der Heilige Stuhl mitteilte. «Schaut, was für ein Licht er ausstrahlt», sagte Benigni bei der Begrüßung über den Pontifex (85).

Der Papst und der Komödiant, der mit seinem Film «Das Leben ist schön» einen Welterfolg gefeiert hatte, kennen sich schon lange und zeigten sich bei dem Treffen sehr vertraut. Erst zu Ostern 2022 hatten beide bei einer TV-Sendung über das Evangelium mitgewirkt.

Bildquelle:

  • Benigni und Franziskus: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren