Nach Pelosi-Besuch und Chinas Drohgebärden: USA senden Kriegsschiffe in die Straße von Taiwan

ARCHIV - US-Kriegsschiffe durchqueren nach dem Besuch von US-Politikerin Nancy Pelosi wieder die Taiwan-Straße. Foto: Uncredited/U.S. Navy/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
Anzeige

TAIPEH – Zwei US-Kriegsschiffe haben am Sonntag die Straße von Taiwan durchquert. Wie die 7. Flotte der US-Marine auf Twitter mitteilte, demonstriere die Operation der Lenkwaffenkreuzer USS Antietam und der USS Chancellorsville «das Engagement der Vereinigten Staaten für einen freien und offenen Indopazifik».

Es ist das erste Mal seit dem Taiwan-Besuch der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, dass die US-Streitkräfte Kriegsschiffe durch die Taiwan-Straße entsenden. Die Volksrepublik China reagierte auf den Besuch der US-Politikerin Anfang August mit mehrtägigen Militärmanövern.

Das Verteidigungsministerium in Taipeh teilte am Sonntag in einer Stellungnahme mit, man beobachte Durchqueren der zwei US-Kriegsschiffe genau und habe keine ungewöhnlichen Aktivitäten feststellen können.

Peking betrachtet die demokratische Insel Taiwan als Teil seines Territoriums und lehnt jede Form offizieller Kontakte zwischen Taiwan und anderen Ländern ab.

Bildquelle:

  • US-Kriegsschiffe: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren