Norbert Meier neuer Trainer beim 1. FC Kaiserslautern

Voller Tatndrang: Norbert Meier ist neuer Chefcoach des 1. FC Kaiserslautern. Foto: Uwe Anspach
Anzeige

Kaiserslautern – Nur 29 Tage nach seinem unfreiwilligen Abgang beim SV Darmstadt 98 ist Norbert Meier zurück auf der Fußball-Bühne – und bereits wieder voller Tatendrang.

«Ja, der Fußball schreibt schon ganz eigene Geschichten», sagte der 58-Jährige bei seiner Vorstellung als neuer Trainer des kriselnden Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. «Sie können sich sicher sein: Ich liebe Fußball und kann mich ganz schnell auf eine neue Aufgabe einstellen.» Bei der Pressekonferenz im Fritz-Walter-Stadion beschwor Meier erstmal den Mythos Betzenberg und die Stärke vergangenen Tage.

Ein halbes Jahr, nachdem er sich mit seinem Darmstädter Team ein Spiel des FCK angeschaut hatte, ist Meier Chefcoach bei den «Roten Teufeln». «Jetzt sitze ich selbst hier – bei einem Traditionsverein. Was für mich nichts Neues ist, weil ich bisher nur bei Traditionsvereinen gearbeitet habe.» Der FCK sei eine «ganz, ganz reizvolle Adresse», versicherte er ungeachtet seines Abstiegs von der ersten in die zweite Liga.

Bildquelle:

  • Norbert Meier: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren