„50 Cent“ startet Deutschland-Tour in Hamburg

Er ist der originale «P.I.M.P.»: Rapper 50 Cent hat seinen Fans in Hamburg eingeheizt. Foto: Axel Heimken/dpa
Anzeige

HAMBURG – Der US-Rapper 50 Cent hat seine kleine Deutschlandtour in Hamburg gestartet.

Nach Angaben der Veranstalter kamen am Samstag mehr als 8500 Fans in die fast ausverkaufte Barclays Arena, um Hits wie «In Da Club», «P.I.M.P.» und «Outta Control» mitzusingen. Der Auftritt in der Hansestadt war das erste von drei Deutschland-Konzerten im Rahmen seiner «Green Light Gang World Tour». Der 47-Jährige steht im Oktober noch in Stuttgart und München auf der Bühne.

Die Show in Hamburg wurde vom Bonner Rapper Sugar MMFK eröffnet. «Ich kann es immer noch nicht glauben. Das ist wie ein Ritterschlag für mich», sagte der 29-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. «Er ist mein großer Hip-Hop-Held!»

50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt, gilt als einer der erfolgreichsten Rapper der Welt. Der Durchbruch gelang ihm 2003 mit dem Album «Get Rich or Die Tryin’», das sich mehrere Millionen Mal verkaufte. Der gleichnamige autobiografische Film kam 2006 in die Kinos. Der Grammy-Preisträger spielte in mehreren Filmen und TV-Serien mit.

Bildquelle:

  • 50 Cent in Hamburg: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren