Manuel und Nina Neuer heiraten in italienischer Kirche

Manuel Neuer und seine Frau Nina kurz nach der kirchlichen Hochzeit in Monopoli. Foto: Pia Clodi/peachesandmint.com
Anzeige

Neuer trat im dunklen Anzug vor den Traualtar, seine Frau im schulterfreien langen weißen Brautkleid. Auf Krücken verzichten konnte Neuer bei der Hochzeit noch nicht ganz – der Torhüter hatte sich im April beim Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Real Madrid am linken Fuß verletzt.

Aber Neuer ist hart im Nehmen, das Spiel gegen Real hat er trotz Verletzung zu Ende gebracht, und auf den Fotos von der Hochzeit in Apulien ist ihm absolut nichts anzumerken. Eine erste Gelegenheit für attraktive Motive bot sich bereits am Abend vor der Trauung, als das Brautpaar Freunde und Verwandte zu einer Just-White-Party eingeladen hatte. Dresscode: weiß, aber leger. Auch das Brautpaar hielt sich daran.

Rund 150 Gäste feierten dabei den endgültigen Abschied der beiden vom Junggesellendasein. Auf Geschenke hatten das Paar ausdrücklich verzichtet und die Hochzeitsgäste stattdessen um eine Spende für die Manuel Neuer Kids Foundation gebeten.

Standesamtlich haben Neuer und die Berliner Studentin für Wirtschaft und Recht schon am 21. Mai in Tannheim in Tirol geheiratet, ohne daraus eine öffentliche Inszenierung zu machen. Gerüchte über die bevorstehende kirchliche Trauung kursierten bereits seit Wochen. Über den Ort und das genaue Datum gab es aber nicht mehr als Spekulationen. (dpa)

Bildquelle:

  • Manuel & Nina Neuer: dpa
Anzeige