Bars zu, keine Weihnachtsmärkte: Bayern verschärft Corona-Maßnahmen

Angesichts der explodierenden Neuinfektionszahlen verschärft die Regierung von Ministerpräsident Markus Söder die Corona-Regeln in Bayern. Foto: Sven Hoppe/dpa
Anzeige

MÜNCHEN – Wegen der außer Kontrolle geratenen Corona-Pandemie verschärft Bayern seine Maßnahmen drastisch. Alle Clubs, Diskotheken und Bars sollen für die nächsten drei Wochen schließen, Weihnachtsmärkte soll es in diesem Jahr nicht geben, wie Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Freitag nach Beratungen seiner Koalition in München ankündigte. Schulen und Kitas sollen geöffnet bleiben. Alle Weihnachtsmärkte…

Dieser Inhalt ist nur für Abonnenten sichtbar.
Einloggen Jetzt registrieren

Bildquelle:

  • Markus Söder: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren