Bei 40 Millionen wird Eberl schwach

ARCHIV - Der deutsche Nationalspieler Jonas Hofmann hat noch zwei Jahre Vertrag bei Borussia Mönchengladbach. Foto: Christian Charisius/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.
Anzeige

MÖNCHENGLADBACH – Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl hat dem umworbenen Fußball-Nationalspieler Jonas Hofmann ein Preisschild verpasst.

«Wenn irgendwann ein Club sagt, er bietet 40 Millionen Euro für Jonas, da kann kein Club sagen, das interessiert mich nicht», sagte Eberl der «Bild am Sonntag».

In der heutigen Zeit könne man gar nichts ausschließen, auch wenn der Mittelfeldspieler noch einen Vertrag für zwei weitere Jahre beim Bundesligisten besitzt. Eberl stellte aber auch klar: «Wir wollen Jonas sicher nicht verkaufen.» Der 28 Jahre alte Hofmann spielt seit fünf Jahren für die Gladbacher und steht im EM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw.

Bildquelle:

  • Jonas Hofmann: dpa
Anzeige