Fast 20 Millionen Passagiere im Jahr 2022 am BER

ARCHIV - Nach Ansicht von Flughafen-Chefin Aletta von Massenbach lief das Jahr 2022 für den BER «insgesamt gut». Foto: Fabian Sommer/dpa
Anzeige

BERLIN – Am Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg sind in den vergangenen zwölf Monaten deutlich mehr Passagiere abgeflogen oder gelandet als im Pandemiejahr 2021.

Seit Januar wurden rund 19,75 Millionen Fluggäste am BER gezählt, wie die Flughafengesellschaft der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es 9,95 Millionen, im Vor-Corona-Jahr 2019 mehr als 35,6 Millionen Passagiere.

Nach Ansicht von Flughafen-Chefin Aletta von Massenbach lief das Jahr 2022 für den BER «insgesamt gut». «Durch enge Zusammenarbeit und intensive Vorbereitung insbesondere zu den Hauptreisezeiten haben sich die Prozesse beim Abflug und bei der Ankunft weitgehend eingespielt.» Man sei immer besser darin geworden, den Fluggästen einen verlässlichen Service zu bieten. Der reisestärkste Monat war der Oktober, in dem 2,1 Millionen Menschen vom BER abflogen oder dort landeten.

Bildquelle:

  • Flughafen Berlin Brandenburg: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren