Flammen von Linienbus setzen Haus in Brand

Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Foto: R.Priebe
Anzeige

St. Leon-Rot – Die Flammen eines brennenden Linienbusses haben südlich von Heidelberg auf ein nahes Haus übergegriffen und das Gebäude schwer beschädigt. Bei dem Unfall in St. Leon-Rot sei aber niemand verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Der Gelenkbus des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN) habe sich vermutlich durch einen technischen Defekt am Donnerstagabend selbst entzündet.

Die Bewohner hätten die benachbarten Häuser verlassen oder seien nicht zuhause gewesen, sagte ein Polizeisprecher. «Es ist Gold wert, dass das nicht nachts passiert ist.» Sachverständige könnten nun prüfen, ob etwa Funkenflug oder Hitzeentwicklung den Brand des Hauses verursacht haben könnte. (dpa)

Bildquelle:

  • Linienbus in Flammen: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren