Metall-Arbeitgeber greifen Nahles wegen Teilzeit-Plänen an

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will die zeitlich befristetete Teilzeit erleichtern. Foto: Michael Kappeler/Archiv
Anzeige

Berlin – Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall hat die Pläne von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) für zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit als Etikettenschwindel zu Lasten der Arbeitgeber kritisiert.

«Die Details des konkreten Entwurfs bedeuten etwas anderes als das, was vorne auf dem Etikett steht», sagte der für Sozialpolitik zuständige Geschäftsführer Karsten Tacke in Berlin. Am Vortag war ein Entwurf von Nahles bekannt geworden, nach dem Arbeitnehmer in Deutschland das Recht auf zeitlich befristete Teilzeit bekommen sollen. (dpa)

Bildquelle:

  • Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles: dpa
Anzeige