Ohne Sané gegen Japan – Alle anderen 25 Spieler fit

Bereit für den WM-Start: Bundestrainer Hansi Flick (M) beim Abschlusstraining des DFB-Teams. Foto: Federico Gambarini/dpa
Anzeige

AL-SHAMAL – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss ohne Offensivspieler Leroy Sané (26) vom FC Bayern München in die Weltmeisterschaft in Katar starten.

Der Kandidat für die Startformation fällt für die Auftaktpartie am Mittwoch (14.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in Doha gegen Japan mit Problemen am rechten Knie aus, wie der DFB mitteilte. Beim Abschlusstraining am Dienstag im Trainingszentrum in Al-Shamal waren alle anderen 25 Akteure dagegen dabei. Für Medien war allerdings nur die Aufwärmphase der ersten 15 Minuten einsehbar.

Bundestrainer Hansi Flick hat damit im ersten Gruppenspiel nicht mehr die Option, komplett auf den formstarken Bayern-Block zu setzen. Sané wurde in der Offensive erwartet. Fraglich ist, ob Flick direkt zum Turnierstart auf WM-Routinier Thomas Müller nach dessen längerer Wettkampfpause setzt.

Im Mittelfeld ist zudem spannend, ob sich Flick für Ilkay Gündogan von Manchester City oder Bayern-Spieler Leon Goretzka als Nebenmann des Münchners Joshua Kimmich entscheidet. Abwehrchef Antonio Rüdiger ist nach einer Verletzungspause rechtzeitig zum WM-Beginn für die deutsche Mannschaft wieder fit und einsatzfähig.

Bildquelle:

  • Hansi Flick: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren