Werder gewinnt Top-Spiel gegen Schalke und übernimmt Tabellenspitze

Bremens Ilia Gruev dreht nach seinem Führungstor auf Schalke jubelnd ab. Foto: David Inderlied/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.
Anzeige

DÜSSELDORF – Der SV Werder Bremen hat die Erfolgsserie von Spitzenreiter FC Schalke 04 eindrucksvoll beendet und die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen.

Die seit sechs Spielen unbesiegten Norddeutschen gewannen das Spitzenspiel in der Veltins-Arena mit 4:1 (2:0) und stehen drei Runden vor Saisonschluss mit 57 Punkten auf Rang eins vor der Revierelf, die mit 56 Zählern Zweiter ist.

Die Treffer für Werder in der erstmals seit mehr als zwei Jahren wieder ausverkauften Schalker Arena erzielten Ilia Gruev (9. Minute), Niclas Füllkrug (26.) sowie Marvin Ducksch (51./53.). Simon Terodde (88.) traf für die Gastgeber. Für die Gäste war es bereits der sechste Sieg in Serie auf Schalke.

HSV wahrt Aufstiegschance

Der Hamburger SV hat sich mit dem 4:2-Erfolg bei Jahn Regensburg seine theoretischen Aufstiegschancen erhalten. Die Treffer für den HSV erzielten Miro Muheim (23.), Anssi Suhonen (66.), Josha Vagnoman (90.) und David Kinsombi (90.+6/Foulelfmeter). Holstein Kiel musste sich mit einem 1:1 gegen den 1. FC Heidenheim begnügen. Eine Entscheidung im Abstiegskampf ist bereits am Freitagabend gefallen. Der FC Ingolstadt 04 steht nach dem 2:2 beim Karlsruher SC als erster Absteiger fest.

Bildquelle:

  • Auswärtssieg: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren