Zweite Liga aktuell: Werder schafft knapp ein Unentschieden

Werders Felix Agu (r) kommt vor Hannovers Marvin Ducksch an den Ball. Foto: Carmen Jaspersen/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.
Anzeige

BREMEN – Werder Bremen ist beim Start in die 2. Fußball-Bundesliga zumindest eine Niederlage erspart geblieben. Der Erstliga-Absteiger konnte daheim mit einem 1:1 (0:0) im Nord-Derby gegen Hannover 96 zufriedener sein als die Gäste.

Hannovers Simon Falette brachte Werder in der 49. Minute mit einem Kopfball-Eigentor in Führung, Marvin Ducksch gelang nur sechs Minuten später der verdiente Ausgleich für das gefährlichere 96-Team. Der andere Absteiger FC Schalke 04 war am Freitag mit einem 1:3 gegen den Hamburger SV gestartet.

«Hungrige» Dresdner vorläufig Erster

Die Spitze übernahm zumindest vorläufig Dynamo Dresden durch das 3:0 (1:0) im Aufsteiger-Duell gegen den FC Ingolstadt. Doppeltorschütze Christoph Daferner und Heinz Mörschel erzielten die Tore für das Team von Trainer Alexander Schmidt.

Hansa Rostock, das nach neun Jahren Abstinenz erstmals wieder in der 2. Liga spielt, erlebte dagegen einen Fehlstart und unterlag dem Karlsruher SC mit 1:3 (0:2). Auch der SV Darmstadt 98, der coronabedingt mit einem dezimierten Kader antreten musste, kassierte zum Auftakt mit dem 0:2 (0:1) gegen Jahn Regensburg eine Heimniederlage. Der 1. FC Heidenheim und SC Paderborn trennten sich 0:0.

Bildquelle:

  • Agu und Ducksch: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren