Tabellenführer Jahn mit Remis – Paderborn und HSV gewinnen

Regensburgs Torhüter Dejan Stojanovic (M) rettet den Ball vor dem Nürnberger Manuel Wintzheimer (l) - Jahn-Spieler Jan Elvedi springt drüber. Foto: Daniel Löb/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen.
Anzeige

BERLIN – Jahn Regensburg bleibt als Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga weiter ungeschlagen. Der SSV musste sich aber am dritten Spieltag trotz Heimvorteils gegen den 1. FC Nürnberg mit einem 0:0 zufrieden geben.

Auf Rang zwei schob sich der SC Paderborn, der am Samstag zu Hause gegen Hannover 96 mit 4:2 (1:2) gewann. Hannover führte zweimal, doch ein Eigentor der Gäste und drei Treffer durch Marvin Pieringer, Ron Schallenberg und Felix Platte ließen am Ende die Hausherren jubeln. Damit wartet Hannover weiter auf den ersten Saisonsieg.

Wie der SCP hat auch Aufstiegsfavorit Hamburger SV (4.) nach seinem zweiten Saisonsieg sechs Zähler auf dem Konto und damit einen weniger als der Spitzenreiter. Der HSV setzte sich gegen den 1. FC Heidenheim dank des früheren Heidenheimer Torjägers Robert Glatzel (42.) mit 1:0 (1:0) durch und feierte den ersten Heimsieg der neuen Saison.

Bildquelle:

  • Voller Einsatz: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren