Srebrenica: Wie viel Schuld trifft die Niederlande?

Holländische UN-Soldaten in Potocari, Bosnien-Herzegowina. Foto: epa anp/TV/ANP/Archiv
Anzeige

Ein Zivilgericht hatte die Niederlande 2014 für haftbar für den Tod von 300 Männern erklärt. Es war der erste Schuldspruch gegen den Heimatstaat einer UN-Truppe für Kriegsverbrechen Dritter. Beide Parteien hatten dagegen Berufung eingelegt.

Die niederländischen UN-Soldaten sollten damals die bosnische Enklave Srebrenica schützen. Doch im Juli 1995 ergaben sie sich kampflos beim Sturm serbischer Einheiten. Serbische Militärs unter dem Kommando von General Ratko Mladic ermordeten anschließend etwa 8000 muslimische Männer und Jungen.

Bildquelle:

  • Niederländische UN-Soldaten: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren