Nordirischer Ex-Vizeregierungschef McGuiness gestorben

Der ehemalige stellvertretende nordirische Vizeregierungschef, Martin McGuiness, ist tot. Foto: Will Oliver/Archiv
Anzeige

Belfast – Der ehemalige nordirische Vizeregierungschef Martin McGuiness ist tot. Das teilte die katholisch-republikanische Sinn-Fein-Partei am Dienstag auf ihrer Webseite mit.

Der ehemalige IRA-Terrorist und spätere Unterhändler für das Karfreitagsabkommen von 1998, das den jahrelangen Bürgerkrieg in Nordirland beendete, starb demnach in der Nacht zum Dienstag. Er wurde 66 Jahre alt. (dpa)

Bildquelle:

  • Martin McGuiness ist tot: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren