FC Bayern holt Mittelfeld-Juwel Gravenberch von Ajax

ARCHIV - Der Wechsel von Ryan Gravenberch (l) zum FC Bayern ist perfekt. Foto: Andrew Medichini/AP/dpa/Archiv
Anzeige
Der FC Bayern München hat zum zweiten Mal in diesem Sommer auf dem niederländischen Transfermarkt zugegriffen.

Nach der Verpflichtung von Rechtsverteidiger Noussair Mazraoui präsentierte der deutsche Fußball-Rekordmeister Mittelfeldspieler Ryan Gravenberch als den nächsten Neuzugang von Ajax Amsterdam. Der 20 Jahre alte niederländische Nationalspieler hat bei den Münchnern einen Fünfjahresvertrag bis 2027 unterschrieben.

«Ryan Gravenberch ist ein junger, hochinteressanter Spieler, den viele europäische Top-Clubs gerne unter Vertrag genommen hätten», sagte Bayern-Boss Oliver Kahn in einer Mitteilung. «Er hat sich für den FC Bayern entschieden, weil er sich hier auf höchstem Niveau weiterentwickeln kann. Spieler mit seinen Qualitäten sind wichtig für den Weg des FC Bayern in der Zukunft.»

Gravenberch hatte beim niederländischen Meister noch einen Vertrag bis Sommer 2023. Medienberichten zufolge soll der gebürtige Amsterdamer den deutschen Fußball-Rekordmeister eine feste Ablösesumme von etwa 19 Millionen Euro kosten, die sich durch Bonuszahlungen noch um bis zu 5,5 Millionen Euro erhöhen kann. Ajax soll außerdem an einem möglichen Weiterverkauf mit 7,5 Prozent beteiligt werden.

Dem Mittelfeld-Juwel wird enormes Potenzial nachgesagt. Bei Ajax überzeugte Gravenberch vor allem in puncto Balleroberung und Zweikampfführung. Dabei profitierte der 1,90 Meter große Spieler oft von seiner Statur und Athletik.

Gravenberch: Musste nicht überlegen

Trotzdem muss sich der Youngster wohl erst einmal hinter den Topstars wie Joshua Kimmich und dem verletzungsanfälligen Leon Goretzka einreihen – könnte allerdings zu ernsthafter Konkurrenz im defensiven Mittelfeld reifen. «Als die Anfrage des FC Bayern kam, musste ich nicht überlegen», sagte Gravenberch. «Der FC Bayern ist einer der größten Clubs, die es gibt: Spieler aus der ganzen Welt wollen für diesen Verein spielen.»

Offen ist, wie die Verpflichtung die weitere Zukunft des ebenfalls für das defensive Mittelfeld vorgesehenen Marc Roca beeinflusst. Der Spanier strebt nach mehr Spielzeit, gilt als Wechselkandidat und wurde zuletzt mit Leeds United in Verbindung gebracht.

Gravenberch ist der zweite Ajax-Neuzugang des FC Bayern in diesem Sommer. Die Münchner hatten bereits den Wechsel von Rechtsverteidiger Noussair Mazraoui perfekt gemacht. Der 24 Jahre alte marokkanische Nationalspieler hat an der Säbener Straße einen Vertrag bis zum Sommer 2026 unterschrieben.

Gemeinsam mit den neuen Hoffnungsträgern wollen die Bayern nächstes Jahr in der Champions League wieder um den Titel mitspielen. In dieser Saison kam bereits im Viertelfinale das Überraschungs-Aus gegen den FC Villarreal.

Mit dabei ist dann wohl auch Liverpools Super-Stürmer Sadio Mané. Der deutsche Fußball-Rekordmeister soll zwar nach Medienberichten bereits zwei Angebote für den Senegalesen abgegeben haben, die von den Reds als zu niedrig abgelehnt worden sein sollen. Aber spätestens seit Liverpools Verpflichtung von Mittelstürmer Darwin Nunez an diesem Montag dürfte einem Wechsel des abwanderungswilligen Mané nichts mehr im Wege stehen.

Bildquelle:

  • Ryan Gravenberch: dpa
Anzeige

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Jetzt spenden (per PayPal)

Jetzt abonnieren